Wandertag der Klassen 4a und 4b

 

Für die Klassen 4a und 4b fand der Wandertag am 16.10.2019 statt. Passend zu dem aktuellen Thema aus dem HSU-Unterricht beschäftigten auch wir uns   an diesem Tag mit der Stadtgeschichte Ingolstadts. Mit dem Bus ging es zu den ersten beiden Sehenswürdigkeiten: Das alte und das neue Rathaus. Hier teilten sich die Klassen auf. Während die Klasse 4a einen Spaziergang entlang der historischen Sehenswürdigkeiten machte, wobei bereits erworbenes Wissen wiederholt und vertieft wurde, ging die Klasse 4b zum Stadtmuseum.

 

Dort erwartete sie eine spannende Zeitreise, bei der die Entwicklung Ingolstadts zum Greifen nah wurde. 

 

Daraufhin begab sich die Klasse 4b auf den Stadtrundgang, sodass die Klasse 4a das Museum besuchen konnte.

Schließlich trafen wir uns im Klenzepark wieder und beendeten den Schultag mit Spiel und Spaß.

 

 

Geschrieben von F. Ochsenkühn

Wandertag der Klasse 4cG

 

Am 8.10.2019 fand der Wandertag der Klasse 4cG statt. Wir fuhren zunächst mit dem Bus in die Stadt. Dort schauten wir uns auf dem Weg zum Stadtmuseum noch das Münster von innen an. Wir mussten sehr leise sein.

Nach einer kurzen Stärkung vor dem Museum bekamen wir dort eine spannende Führung, in der wir unser Wissen aus HSU überprüfen und ausweiten konnten.

Auf dem Weg zurück zur Schule durfte natürlich eine Pause auf dem Spielplatz im Klenzepark nicht fehlen.

 

 

Geschrieben von P. Flottmann

Wir erkunden den Wald - Unterrichtsgang nach Schernfeld

 

Am Montag, den 30.09.2019, fuhren wir - die Klassen 3a und 3dG - mit dem Bus nach Schernfeld, um im dortigen Walderlebniszentrum mehr über den Lebensraum Wald und die Pflanzen zu erfahren. Leider hatte es in der Nacht heftig gestürmt, so dass wir nicht wie geplant allein von Station zu Station wandern konnten, sondern von den Förstern und einigen Betreuern gemeinsam durch den Wald geführt wurden.

 

Bei unserem ersten Halt lernten wir nicht nur die Stockwerke des Waldes kennen, sondern erlebten durch ein beeindruckendes Kreisspiel, wie wichtig die Vielfalt der Baumarten im Wald ist und was passiert, wenn es nur noch gleiche Arten gäbe. An den weiteren Stationen erfuhren wir beispielsweise, wie wir Tanne und Fichte gut auseinanderhalten können und dass die „Tannenzapfen“ am Boden eigentlich zur Fichte gehören und daher Fichtenzapfen sind. Außerdem konnten wir mit einem Spiel erleben, wie man nachhaltigen Waldbau betreibt. Toll war auch, als wir uns alle zu einem Baum zusammenstellen durften und erkannten, wie wichtig jeder einzelne Teil des Baumes ist, damit er den lebensnotwendigen Sauerstoff für uns erzeugen kann. Ganz zum Schluss gab es noch ein Quiz bei dem wir Früchte, Stamm und Blätter zu den richtigen Baumarten zuordnen mussten. Die Zeit verging wie im Flug! In knapp drei Stunden haben wir eine Menge über den Wald gelernt und können nun im Unterricht auf dieses tolle Vorwissen zurückgreifen.

 

S. Andresen (im Auftrag der Klasse 3dG)

Wandertag der 1.Klassen 

 

Am Donnerst den 26.09.19 war es endlich soweit. Die 1. Klassen hatten ihren ersten Wandertag. Das Ausflugsziel war der nahegelegene Spielplatz im Klenzepark.

Am Spielplatz angekommen, warteten Klettergerüste in verschiedenen Höhen, eine Hängematte, ein Bagger und viele Spielsachen mehr auf die Kinder.

Bevor es zum Spielen losging, machten die Klassen Brotzeit.

 

Nach viel Spaß und Spiel endete der Wandertag an der Schule.

Geschrieben von S. Schmidtler